Gästebuch



14.11.2016 11:36     Von: Theo Enders     eMail: theodor@enders.info
Habe gestern, 13.11.2016, unser Symphonieorchester im Rahmen der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag des Landes Rheinland-Palz gehört. Die Musikfreunde St. Beatus haben mit vorzüglich ausgewählten Beiträgen und exzellenter Ausführung der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verliehen.
Weiter so... Theo Enders

06.12.2015 15:28     Von: Clemens Reez     eMail: quartettino@gmx.de
Hallo liebe Musikfreunde vom St. Beatus Kammerorchester.
Ich freue mich auf das gemeinsame Konzert am Zweiten Weihnachtstag (26.12.2015) um 18:00 Uhr in St. Hildegard Emmelshausen.
Im Anschluss gibt es auch wieder einen leckeren Glühwein.
Weitere Informationen gibt es unter www.quartettino.eu.

Viele Grüße
Clemens

09.07.2014 18:38     Von: Maresie Schmid, geb. Gloger     eMail: maresie-schmid@gmx.de
Herzlichen Dank für diese superschönen Jubiläums-Tage mit Proben, Fest, Imbiss, Konzert. Wir hatten so Gelegenheit, viele liebe Musikfreunde von früher wiederzusehen und die jetzige "Mannschaft" kennenzulernen. Es hat riesigen Spaß gemacht. Kompliment an alle! Liebe Grüße aus der Oberpfalz, Maresie

08.07.2014 09:52     Von: Ingrid Boberach (Opel)     eMail: bobing@gmx.de
Ihr Lieben, ich möchte mich Sabine und Andreas aus ganzem Herzen anschließen. Es waren drei unvergleichliche Tage -auf musikalischer und menschlicher Ebene. Ich habe mich gleich wieder richtig "heimisch" und unter Freunden gefühlt. 30 Jahre waren wie weggewischt. Und im Hintergrund wurde alles perfekt organisiert von Bettina - nochmal vielen Dank dafür!
Liebe Grüße, Ingrid

06.07.2014 21:30     Von: Andreas Schmitz     eMail:
1000 Dank für drei wunderbare Tage in "St. Beatus". In den Probenraum hinab zu steigen, machte gleich 40 Jahre jünger! Das Konzert war erstklassig - und die Begegnungen werden genauso unvergesslich bleiben wie die tolle Zeit auf der Karthause. Großes Kompliment an die Organisatoren, allen voran Bettina. Herzliche Grüße Sabine und Andreas

06.07.2014 14:38     Von: Dörte Viandt (geb. Nießen)     eMail: dorotheaviandt@gmx.de
Als ehemalige Mit-Musizierende -habe von ca 1980 bis 85 Fagott gespielt- wünsche ich allen zur Zeit Aktiven und allen "Ehemaligen", die heute dabei sind, ein wunderschönes Konzert!!
Liebe Grüße aus dem (fernen) Norden Deutschlands
Dörte

21.05.2014 22:11     Von: Markus Kreuter     eMail: Markuskreuter71@aol.com
Euch allen ein tolles Event. Ich bin leider bei Freunden zur Hochzeit - für Orgel und Trompete reicht es noch (mit Noten, Günter).

Habt eine tolle Zeit - ich denke gerne zurück!

20.05.2014 13:49     Von: Dorothee Miernik (geb. Kreis)     eMail: Doro.Miernik@web.de
Liebe Musikfreunde,
ein herzliches Dankeschön für die Mühe, ein solches Treffen zu organisieren und mittels Internet auch ehemalige Musikfreunde wieder zusammen zu führen!
Meine Zeit in der Geige hatte ich von 1979-1984. Auch ich bin Herrn Gotsch und dem Beatusorchester überaus dankbar.
Heute spiele ich Klaviertrio, Streichquartett und -sextett in Düsseldorf und manchmal Bratsche im Orchester.
Wir können glücklich sein, das schönste Hobby der Welt zu haben;))

14.05.2014 13:03     Von: Christof     eMail: cgloger.sin@t-online.de
Hallo Ingrid,

da gäbe es viel zu erzählen. Bist Du beim Jubiläum dabei? Christof

25.03.2014 08:49     Von: Michael Meyer-Frerichs (Meyer)     eMail: Michael@meyer-frerichs.de
Hallo alle zusamme!
Ich freue mich auch schon sehr auf das Wiedersehen mit hoffentlich vielen alten Bekannten und langjährigen Wegbegleitern. Immerhin war das Orchester neben der Schule doch so etwas wie unser "Lebensmittelpunkt". Leider habe natürlich auch ich mittlerweile zu kaum jemandem noch Kontakt, auc deswegen, weil es auch mich in den Norden verschlagen hat (bei Hannover).
Der Musik bin ich allerdings bis heute treu geblieben, und daran habe die Musikfreunde und vor allem natürlich Herr Gotsch maßgeblichen Anteil.
Ich hoffe, dass möglichst viele aus meiner "Generation" (1975-1985) da sein werden.
Herzliche Grüße, Michael

08.03.2014 19:28     Von: Maresie Schmid, geb. Gloger     eMail: maresie-schmid@gmx.de
Hallo an alle Musikfreunde,
schön, dass es ein Jubiläumsfest geben wird. Danke!
Meine Zeit auf der Karthause(1966-1986) war geprägt vom Musikverein. Seit ich denken kann haben meine fünf großen Geschwister ein Instrument geübt. Und so kam ich zur Geige, erst bei Herrn Pawlovski, dann bei Herrn Gotsch. Seitdem habe ich in Darmstadt, Pforzheim, Neumarkt und Nürnberg immer viel Kammer- und Orchestermusik gemacht. Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen im Juli.
Maresie

10.01.2014 21:29     Von: Edda     eMail: Eddamuenchow@arcor.de
Ihr Lieben,
Ich freu mich schon seit langem auf das Jubiläumswiedersehen!
Hoffentlich kommen ganz viele besonders von den Ehemaligen...
Hatten wir nicht damals unheimlich Glück mit so vielen so netten Leuten so viele wunderschöne Erfahrungen zu sammeln?!
Da bin ich ganz schön dankbar.
Ich freu mich auf euch!
Edda

22.12.2013 17:55     Von: Matthias Gloger     eMail: matthias_segelt@yahoo
Hallo liebe Musikfreunde, ich finde es schön, wie mittels dieser Website alte Erinnerungen wachgerufen werden
(Klarinette in verschiedenen Orchestern Ca. 1974 - 1984). Habe das Musizieren an den Nagel gehängt und fröne meiner Segelleidenschaft so oft ich kann. Liebe Grüße aus Eckernförde, Matthias Gloger

22.01.2013 18:54     Von: Ursula Eisenbach     eMail: ursula.eisenbach@web.de
Hallo,
auch ich freue mich darauf, im nächsten Jahr vielleicht viele Ehemalige zu treffen. Mehrere Jahre spielte ich in verschiedenen Orchestern Querflöte und fühlte mich sehr gut in den Musikverein eingebunden. Die Jahre dort empfand ich sowohl in musikalischer als auch in menschlicher Hinsicht als überaus bereichernd und prägend. Ich möchte die Zeit nicht missen!
Liebe Grüße
Ursel Eisenbach (ehemals Büch)

23.10.2012 08:39     Von: Elmar Hönig     eMail: e.hoenig1@gmx.net
Liebste Grüße auch von mir, dem Ehemaligen, der die meisten seiner kammermusikalischen und orchestralen Erfahrungen bis zum Studium im "Beatus" machen durfte. Viele schöne Erinnerungen verbinde ich mit diesem Verein. Wisst ihr noch wie die Paella in diesem Garten in Barcelona geschmeckt hat?
Die Lust am gemeinsamen Musizieren ist geblieben, den Lebensmittelpunkt musste ich leider in den Norden (Hamburg) verlegen. So konnte ich auch seit 15 Jahren keine Konzerte des Musikvereins mehr besuchen. Gibt es noch Rheinanlagenkonzerte? Danke Bettina, dass du dich diesem Mammutwerk der Quellenforschung stellst und hoffe dass wir uns alle (oder möglichst viele der Ehemaligen) in 2 Jahren wiedersehen und vor allem: wiedererkennen! Noch einmal liebe Grüße aus Fleestedt (nahe Hamburg) von Elmar

18.06.2012 08:51     Von: Günter Schötteldreier     eMail: gschoett@rz-online.de
Hallo zusammen
klar mache ich mit aber es gibt einen haken an der sache
ich mache seit ca 20 jahren dixi jazz das bedeutet keine noten
vor einigen jahren haben wir mal ausgeholfen in einem orchester
nach 5 min war das orchester raus aber ein versuch ist es wert
grüsse
Günter

17.06.2012 15:36     Von: Armin Klaes     eMail: mail@arminklaes.de
Wie schön, dass wir endlich wieder zusammen gefunden haben, ich hatte ja zu den meisten hier ewig keinen Kontakt mehr. Klar will ich gerne beim Jubiläum mitmachen. Es ist natürlich schade, dass Dr.Enders und Herr Gotsch, die beide den Verein gegründet bzw. weitergeführt haben, nicht mehr leben, Herr Foitzik und das Blasorchester nicht mehr dabei sind. Ich verdanke St.Beatus menschlich wie musikalisch sehr viel, bin da musikalisch 'sozialisiert' worden, habe dort Bratsche und Tenorhorn gelernt und in bis zu 5 Ensembles gespielt (Sinfonieorchester, Streichorchester, Salonorchester, Blasorchester Jugend und Erwachsene), meine ersten prägenden Erfahrungen als Dirigent gesammelt, und: Unheimlich nette Leute kennengelernt, was haben wir alles miteinander unternommen? Es wird sehr schön sein, daran wieder anzuknüpfen, klar bin ich dabei!

17.06.2012 14:24     Von: Kai Birkenheier     eMail: kai.birkenheier@gmx.net
super Sache und danke für die Einladung.Leider spiele ich seit Jahren kein Instrument, trotzdem würde ich mich über ein Wiedersehen mit Christoph (FAXE), Volker, Manni, Klaus, Rainer und den vielen Anderen sehr freuen.

09.06.2012 21:16     Von: Angelika Hillingshäuser (Theis)     eMail: angelika-t-m@gmx.de
ein dickes DANKE : ) für das Engagement für ein tolles Jubiläum in zwei Jahren. Auch wenn die Musik mein Leben weiterhin maßgeblich prägt, werde ich ziemlich wahrscheinlich keine Klarinette spielen können - schade eigentlich, denn ich träume davon noch einmal in einem Orchester zu spielen. Oder ich sollte mich um einen Platz in der Rhythmusabteilung bewerben - auf der Rahmentrommel oder Darbuka bekomme ich vielleicht noch etwas hin - passt aber nicht so in "genre" : ). Jedenfalls freue ich mich riesig auf ein großes Wiedersehen - lieben Gruß Angelika

17.05.2012 14:11     Von: Ulrike Buchholz     eMail: ulrike@buchholz-forsbach.de
Hallo liebe Musikfreunde,
auch ich kann mich noch sehr gut an die "gute alte Zeit" erinnern..... die Liebe zur Musik ist massgeblich durch dieses Orchester geprägt worden. Ich hab mit 14 dort angefangen und seither ununterbrochen Orchestermusik gemacht. Ich würde mich über ein Jubiläumskonzert 2014 riesig freuen, vor allem darüber, alte Freunde mal wieder zu sehen. Ganz liebe Grüße Ulrike (geb. Fischbach)

30.04.2012 07:57     Von: Amrei Wipfler (geb. Fischer)     eMail: bernd.wipfler@gmx.de
Hallo an alle Musiker,
Gestern überraschte mich Bettina mit einem Anruf und rief Erinnerungen an vergangene Zeiten wach. Da ich mich auf einem Foto wiedererkannt habe weiß ich nun, dass ich 1980 im Beatus-Orchester mitgespielt habe.
Schön, dass es das Orchester immer noch gibt. Vielleicht bis 2014 zum Ehemaligen-Konzert. Amrei

16.04.2012 14:19     Von: elisabeth dauwe-arnold     eMail: eug.arnold@t-online.de
Liebe Musiker und Freunde der Musikfreunde St. Beatus,

wie schön, durch einen Anruf der Vereinsvorsitzenden und ihren Hinweis auf diese Homepage wieder an alte Zeiten erinnert zu werden. Und einen herzlichen Glückwunsch für die Idee, das bevorstehende 50jährige Jubiläum des Vereins bereist jetzt durch Kontaktaufnahme mit den Ehemaligen vorzubereiten. Danke! Ich spielte übrigens Geige in den Orchestern des Vereins von ca. 1972-1982. Es war wirklich eine herrliche Zeit!!!

08.10.2010 17:22     Von: Ingrid Boberach ( Opel)     eMail: bobing@gmx.de
Hallo liebe St. Beatus -Ehemalige und Heutige,
wenn ich eure Seite anschaue kommen mir als Ehemalige (ca.1978 - 1984, Waldhorn) sofort viele Erinnerungen an Proben / Auftritte in Blas- und Sinfonieorchester (unvergessen: Herr Foitzik und Herr Gotsch) sowie Heitere Winterkonzerte, Silvesterparties, Nachtwanderungen,Schallplattenaufnahmen,Prozessionen, Fahrt nach Brünn und vieles mehr in den Sinn. Es war für mich eine tolle ereignisreiche Zeit, leider habe ich alle aus den Augen verloren. Schade auch, dass es kein Blasorchester mehr gibt (seit wann eigentlich?)
Falls Interesse an weiteren Bildern für die Galerie besteht - ich könnte vielleicht was beisteuern, allerdings ist die Qualität nicht berauschend.

Hallo Christoph, wie gehts den Glogers?

Viele Grüße aus Altdorf bei Böblingen,
Eure Ingrid Boberach (früher Opel)

18.05.2009 09:54     Von: Clemens Reez     eMail: quartettino@gmx.de
Hallo liebe Musikfreunde St. Beatus, eine schöne und informative Homepage. Auch alte Bekannte entdeckt man. "Werner Foitzik" war z.B. Gründungsmitglied von Quartettino, wie in unserer Homepage nachzulesen ist. Ich freue mich immer wieder auf ein Konzert mit "Klaus Leber" und Quintonus. Würde mich freuen, wenn St. Beatus und Quartettino mal zusammen musizieren könnten. Eine Idee hätte ich bereits. Das nächste Muttertagskonzert werde ich besuchen. In diesem Jahr wars leider nicht möglich. An Fronleichnam ist Quartettino wieder auf dem Plan zu hören. Vielleicht sehen wir uns?
Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und gute Konzerte.
Bis dann

Clemens Reez
www.quartettino.eu

02.05.2009 13:28     Von: Michael Hennecke     eMail:
Hallo zusammen,

Herr Dr. Dr. Enders ist natürlich nicht in Vergessenheit geraten. Ich höre immer wieder von ihm, habe ihn aber leider nie persönlich kennengelernt. Dank ihrer Hilfe konnte ich das Gründerfoto etwas genauer beschreiben.

Vielen Dank!
Michael Hennecke

30.04.2009 15:21     Von: Hannelore Altenkamp     eMail: hanni.altenkamp@t-online.de
Hallo zusammen,
da habt Ihr ja eine tolle Homepage hingekriegt. Gratulation!
Als Ehemalige (Bratsche; gelegentlich Geige)freue ich mich mit Euch, dass der Verein neue Impulse bekommen hat und "weiterlebt", denn er gehört einfach zum Koblenzer Musikleben dazu. Ich erinnere mich vor allem gern an die Weihnachtskonzerte, an denen eigentlich immer irgendwelche Ehemalige, die Geige unter dem Arm, dazu kamen, weil sie gerade anlässlich der Festtage wieder mal in Koblenz waren. Ich wünsche Euch allen weiter viel Freude an der gemeinsamen Musik und grüße Euch herzlich,
Hannelore Altenkamp

27.04.2009 19:50     Von: Klaus T. Leber     eMail: k.t.leber@t-online.de
Hallo,

mit Freude und ein wenig Wehmut habe ich die Seite angeschaut. Es wurden viele Erinnerungen an eine schöne Zeit in den beiden Orchestern wach. Lang, lang ist's her.
Es ist schade, dass auf dem Bild der Gründungsmitglieder Dr. Dr. Enders (2. von links) nicht benannt ist, wo er doch maßgeblich den Verein geprägt hat. Ist er so schnell in Vergessenheit geraten?
Trotzdem alles Gute und herzliche Grüße

Klaus Leber

13.04.2009 23:05     Von: Oliver Buslau     eMail: info@oliverbuslau.de
Hallo zusammen,
hier meldet sich ein Ehemaliger (Ich war so etwa zwischen 1978 und 1981) dabei. Schöner Auftritt!

Viele Grüße

Oliver

13.04.2009 13:35     Von: Christof Gloger     eMail: cgloger.sin@t-online.de
Hallo Ihr Lieben,

auch an alle aktive und ehemalige aktive Musiker aus den Orchestern des Musikvereins St. Beatus e. V. Karthause,

ein gelungener Auftritt. Hierfür ein dickes "Danke".

Christof Gloger

06.04.2009 21:14     Von: Michael Hennecke     eMail:
Hallo zusammen,

ich freue mich Sie in unserem Gästebuch begrüßen zu dürfen.

Es ist jeder herzlich eingeladen etwas einzutragen, sei es ein Kommentar zu einem Konzert oder einfach nur ein paar Grüße an das Orchester.

Viel Spaß
Michael Hennecke